Bioresonanz

Bioresonanz betrachtet den menschlichen Körper auf Basis seiner elektrischen Ströme, die beispielsweise bei der Weiterleitung von Signalen in unserem Nervensystem entstehen, aber auch durch physiologische Vorgänge in Muskeln und Zellen. Der Körper stellt ein eigenes, wenn auch sehr schwaches Elektromagnetfeld her.

Über Elektroden werden mögliche Veränderungen im Elektromagnetfeld des Patienten aufgespürt und darauf abgestimmt veränderte Schwingungen an den Patienten zurückgegeben.

Obwohl diese alternative Heilmethode wissenschaftlich und schulmedizinisch nicht anerkannt ist, kann sie sanfte Unterstützung und Selbstheilungsimpulse geben, vor allem bei: